30. Juni 2010

Katzen-Patient


Hier wird unser kleiner Patient von Hund bewacht ;-)
Unser Kater wurde vom Auto angefahren und der Tierarzt hat ihm ein Bein amputiert (hinten links). Es geht ihm inzwischen wieder besser, Dank der guten Pflege und der Extraportionen Schinken.

Kommentare:

  1. Na dann schickt unser Kater Kasimir eine dicke Pfote Besserung zu Euch!
    Grüße Vanree

    AntwortenLöschen
  2. oh je, das arme Mauzi. Ich wünsche Gute Besserung und dass es auch mit 3 Beinen super zurecht kommt.

    lg
    Chrissi

    AntwortenLöschen
  3. Wie furchtbar! Der arme!!!! Ich wünsche ihm baldige Besserung!
    Grüsse
    C.

    AntwortenLöschen
  4. au waia...genau das ist der Grund warum Tinker und Fritzi hier im Haus leben...die Katze der Nachbarin hat auch hinten ein Bein amputiert nach einem Autounfall...aber sie kommt gut damit zurecht...
    Gute Besserung und liebe Grüße Heike

    AntwortenLöschen
  5. meine güte, das tut mir so leid für den kleinen schnurrer!
    aber ich bin sicher, daß die mietz jetzt ganz dolle von euch verwöhnt wird!!!
    glg
    nicole

    AntwortenLöschen
  6. Oh nein das ist ja schrecklich.
    Aber da hat die Mitzekatze ja glück das sie einen solch grossen freund und beschützer bei sich hat!!!
    Gute genesung und liebe Grüsse

    Karima

    AntwortenLöschen
  7. ..och nee, die arme Samtpfote. Dann wünschen wir baldige Besserung und das der arme Kerl auch mit drei Beinen gut zurecht kommt.

    Wuhhu und einen dicken schlabber von unserer Kayla

    Jolanda

    AntwortenLöschen
  8. Ich wünsche Deinem Kater gute Besserung und das er sich ganz schnell an die nur noch drei Pfötchen gewöhnt.
    Das schafft er bestimmt ganz schnell!!!

    Liebe Grüße von Leo (mein Kater, 15 J.) und mir, Ina

    AntwortenLöschen
  9. Gute Besserung an das Katerchen und lieben Grüßle aus dem Schwabenländle

    Silvie

    AntwortenLöschen
  10. Da kann ich mitfühlen, denn das gleiche ist unserem Katerchen auch passiert. Allerdings konnte das Bein gerettet werden. Das war ein ziemlicher Schock für uns, als er so schwer verletzt nach Hause kam. Ich habe 3 Tage und Nächte bei ihm gewacht.
    Aber er hat es überstanden. Humpelt nun durch's Leben, aber ist wieder glücklich.
    Das wünsche ich euch für euer Kätzchen auch!
    Viel Grüße
    Bianca

    AntwortenLöschen
  11. Unser Kater hat auch den ersten Autounfall überlebt und dann aber den zweiten nicht...Nachdem ersten hatte er eine gebrochene Hüfte und saß wochenlang in einem 1m Käfig mit Katzenklo...War echt ne üble Sache...Danach ging es ihm noch ein paar Jahre gut und dann ist er wieder mit einem Auto tödlich kollidiert...Ist schon blöd, direkt an einer Straße zu wohnen...

    Hoffe, eurer lernt was draus...und kommt mit seinen 3 Pfoten gut zurecht...

    AntwortenLöschen