3. Januar 2012

SchwalbenBÖRSE




Diesmal habe ich zum ersten Mal mit echtem Leder genäht.
War gar nicht so schwierig wie ich mir vorgestellt hatte.
Das Lederstück habe ich schon seit dem Stoffmarkt hier liegen und noch nicht getraut es anzuschneiden.
Es ist auch noch was da, vielleicht reicht es noch für eine kleine Tasche.
Aber heute war ich erst mal wieder am Brenner...

Schnittmuster Geldbörse Reini
Stickdatei AnjaRieger

Kommentare:

  1. die sieht einfach umwerfend aus ♥

    glg Marion

    AntwortenLöschen
  2. Wow!! Wunderschön...
    Lieben Gruß,
    Martina♥

    AntwortenLöschen
  3. Das sieht wunderschön aus, genau mein Geschmack

    AntwortenLöschen
  4. ohhh, wie schööön, genau mein Ding!
    liebe Grüsse
    Michaela

    AntwortenLöschen
  5. Die ist wunderschön!
    Liebe Grüße Miriam

    AntwortenLöschen
  6. Wow, die ist einfach wunderbar geworden, sehr, sehr schöne Farbe!
    LG
    Theresa

    AntwortenLöschen
  7. Sehr schönes Exemplar!

    Liebe Grüßlis
    Frau Börd

    AntwortenLöschen
  8. Traumhaft!!
    Ich habe diese Woche auch eine Reini aus Leder genäht. Aber meiner Maschine waren die Lagen zu dick. Hast Du Deine Innenstoffe zusätzlich mit Vlieseline gefüttert?
    LG Doro

    AntwortenLöschen
  9. @ Doro
    Ja habe ich, allerdings ist das Leder ganz dünn.
    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  10. Ich bin zum ersten Mal auf Deiner Seite und bin ganz begeistert. WUNDERSCHÖN! sind die Sachen, die Du zauberst.
    Da guck ich sicher öfter mal vorbei und meld mich gleich als neuer Leser an ;-)

    LG Christina

    AntwortenLöschen
  11. Bezaubernd....unglaublich schön:o)!! Und nicht nur die Geldbörse...auch der Schmuck...macht süchtig!! Wenn ich mich nur entscheiden könnte was ich haben möchte...hmm;o)
    Liebe Grüße, Nicole
    www.rundgestreift.blogspot.com

    AntwortenLöschen