3. Oktober 2013

upcycling...oder ich war mal eine Jogginghose

 
Gestern habe ich mal wieder in den aussortierten Klamotten meines Mannes gewühlt...was der immer alles nicht mehr brauchen kann! Ich habe eine schöne graue Jogginghose gefunden...so etwas kann ich nicht wegschmeißen!!!
 
Also habe ich mir ein Mützchen draus genäht...gepimpt mit einer Glitzerkamera von Frau Pimpinella :)
Ratz-Fatz fertig.
(Schnitt wie hier)
 

 
 Das Shirt ist eine Joana aus Knitterjersey mit Blende aus Sternchenstoff und Tüll.
(Stoffe vom Stoffmarkt, Schnitt Joana: Jolijou)
 

Kommentare:

  1. klasse, das shirt und die mütze, ein tolles outfit hast du heute an. ich kann keine aussortierten klamotten verwenden, die sind meistens schon so verwaschen ..... außer jeans, verwende ich gerne für taschen ☺

    lg patti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank...ja Jeans hätte ich auch noch ein paar.
      LG Andrea

      Löschen
  2. Was für ein tolles Shirt!

    Liebe Grüße, Barbara

    AntwortenLöschen
  3. Da hat die arme Hose ja noch eine tolle Verwendung gefunden!
    Coole Idee!
    Herzliche Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank...und es ist noch genug Stoff für noch ne Mütze da ;)

      Löschen
  4. Cooles Outfit!
    Das Shirt ist wunderschön! Die Mütze eine super Wiederbelebung!

    LG Karin

    AntwortenLöschen
  5. oh la la, die mütze ist ja genial!!!!! ich freu mich ja wenn man sich wieder in warme mützen küscheln darf, dazu noch einen kuschelschal und handstulpen. - ich liebe das!!!

    lg
    katja

    AntwortenLöschen
  6. Yes, die Mütze ist der Oberknaller... Super recycelt!
    Lg Michy

    AntwortenLöschen