12. März 2014

Jeans upcycling diy



Schon lange wollte ich mal einen Pouf nähen...wusste nur nicht aus welchen Stoffen.

Da kammen mir die alten Jeans meines Mannes gerade recht.
Ich habe 4 Jeans dafür gebraucht. 
Die Anleitung für den Pouf gibt es kostenlos hier.

Nähen ging ziemlich einfach...nur das Befüllen 
war eine Sch...-Arbeit. Wir haben den Pouf mit Styropor-Kugeln gefüllt...waaaaah...was für eine Sauerei (siehe Bild weiter unten)

Aber mit dem Ergebnis bin ich total zufrieden
...man sitzt super drauf (scheint schon ein neuer Lieblingsplatz von Lilo zu sein).

Mal schaun...ob ich noch einen nähe...
Füllmaterial hätte ich noch...aber ob mein Mann mir nochmal hilft???



...so sah es beim Befüllen aus...



Kommentare:

  1. Man nehme einen Bogen Fotokarton oder auch zwei, rolle diese zu Trichtern, so das unten eine Öffnung bleibt, führe diese ins zu füllende Objekt ein und schütte die Styroporkugeln rein. Zum Stopfen verwende man einen Besenstiel oder Kochlöffel (Holz). Holz und papier laden sich nicht statisch auf, dass vermeidet gekonnt die lästige Sauerei.

    Viele Grüsse

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für den Tipp...versuch ich beim nächsten Mal.

      Löschen
  2. Hallo Andrea
    Was für ein super tolles Teil. Gefällt mir richtig gut. Aber das Befüllen sieht nicht so aus, als wenn es Spass machen würde:).Wenn ich überlege, hat mein Mann auch noch alte Jeans im Schrank. Mal sehen:)
    Liebste Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Jutta, nein das Befüllen hat keinen Spaß gemacht, aber vielleicht klappt es mit dem Tipp von oben (Die Waschküche) besser.
      LG Andrea

      Löschen
  3. Die Arbeit hat sich auf jeden Fall gelohnt, das Teil ist super!
    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  4. Sehr cool, gefällt mir!

    liebe Grüße aus Wien,
    Judith

    AntwortenLöschen
  5. der ist ja total cool geworden, super :-)

    Liebe Grüße
    Doris

    AntwortenLöschen
  6. Der ist ja cool geworden!!! Gefällt mir ja mal richtig gut!!!
    Uups...das "Befüllen" sieht ja mal richtig klasse aus...grins...muss man ja nicht wirklich haben... ;-)
    Aber wenn das Ergebnis dann so toll ist, ist es doch auch egal!!
    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  7. genial...die Fotos und der Pouf :-)
    die Sau..ei hat sich aber gelohnt! ich hab auch mal einen aus Jeans genäht und mit vielen alten IK*A-Kissen ausgestopft...das liegt/sitzt sich schon ziemlich zusammen. sieht inzwischen recht unförmig aus. aber immer noch der Lieblingsplatz der Kinder:)

    lg andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Andrea...wir sehen uns bestimmt auf dem Stoffmarkt oder?

      Löschen
  8. ich hoffe :-) ...würd mich riesig freuen!!!

    AntwortenLöschen
  9. Wie cool!
    Aber kleiner Tipp für den nächsten Pouf: einen Innensack nähen. Weil eine geplatzte Naht verbreitet noch viel mehr Sauerei als das Befüllen (die Sauerei reicht da schon mit Innensack; spreche da aus eigener Erfahrung).
    LG Ela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ela, ich hoffe nicht dass er platzt...hab meinem Sohn schon gesagt, daß er sich nicht drauffallen lassen darf ;)

      Löschen
  10. Wow, wie cool!!!!
    Ich muss alte Jeans aussortieren;-)
    Liebe Grüße Karina

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Andrea, die Idee mit den Jeans ist ja so genial. Der Pouf ist ja so toll geworden, ich bin total begeistert. Meine Maus braucht für ihr neues Zimmer auch noch einen. Vielen lieben Dank für diese super schöne Idee.
    LG
    Angela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Angela und viel Spaß beim Befüllen!!!

      Löschen
  12. sauerei beiseite - das teil ist der wahnsinn!!
    ich würds machen wie lilo ... nicht mehr runter gehen. ;-)

    liebe grüße, isi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Isi....die Sauerei ist schon vergessen ;)
      LG Andrea

      Löschen
  13. hallo andrea,
    der pouf ist super und die augen von der katze auch noch passen perfekt dazu.
    ich habe letztens unseren sitzsack mit kügelchen gefüllt - das ist echt horror, die dinger kleben
    überall, aber es lohnt sich.
    lg özlem

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Özlem
      dann weißt du ja wie es ist, wir haben laaange gesaugt hinterher ;)
      LG Andrea

      Löschen
  14. Ein tolles Teil! Schaut wirklich super aus! Ich hätte ja auch genug Jeans da ... mal sehen, werde mir die Anleitung auf jeden Fall merken, auch wenn das Befüllen eher abschreckend ist! :) Würde meinen Katzen sicher auch gefallen!
    LG Mary

    AntwortenLöschen
  15. Das ist ja ein geniales Teil ,hammer ! Die Augen Deiner Katze passen ja sogar zum Pouf ,wahnsinn :o)
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen